TU Darmstadt / ULB / tuprints

Identifizierung von Belastungsfaktoren und Beanspruchung von Hebammenschülerinnen während der Berufsausbildung

Greening, Monika :
Identifizierung von Belastungsfaktoren und Beanspruchung von Hebammenschülerinnen während der Berufsausbildung.
TU Darmstadt / Humanwissenschaften
[Ph.D. Thesis], (2011)

[img]
Preview
Dissertation - PDF (PDF)
Diss-Veröffentlichung.pdf
Available under Creative Commons Attribution Non-commercial No Derivatives.

Download (6Mb) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Identifizierung von Belastungsfaktoren und Beanspruchung von Hebammenschülerinnen während der Berufsausbildung
Language: German
Abstract:

Ziel der Arbeit war die Identifizierung von Belastungsfaktoren und die Erfassung von subjektiver Beanspruchung von Hebammenschülerinnen während der Ausbildung. Mittels einer Längsschnitterhebung wurden bei 222 Hebammenschülerinnen aus 14 verschiedenen Hebammenschulen zu Beginn der Ausbildung (T1) und erneut nach einem Jahr (T2), der Burnout (BM), physische Beschwerden (BL) und der Sense of Coherence (SOC) erhoben. Die Rücklaufquote betrug 92,5%: Die Ergebnisse des BM und BL der Gesamtstichprobe haben sich signifikant von T1 zu T2 verschlechtert. Dies wird als Indiz für eine negative Beanspruchung gewertet. BM und BL weisen sowohl bei T1 als auch bei T2 eine Korrelation auf und beide korrelieren negativ mit dem SOC. Der SOC-Wert hat sich nur in einer Schule signifikant verschlechtert. Der SOC zeigte keinen moderierenden Einfluss zwischen der Belastung und der Beanspruchung. Es zeigte sich ein schulspezifischer Unterschied der Belastung und Beanspruchung. Zur Ermittlung der möglichen Ursachen für dieses Ergebnis, wurden die Schülerinnen bei T2 aufgefordert ihre subjektiv wahrgenommenen Belastungen während der bisherigen Ausbildungszeit in Form eines Freitextes zu beschreiben. Die meisten ausbildungsbedingten Belastungen nannten die Schülerinnen in der praktischen und schulischen Organisation, dem Schichtdienst, den Erlebnissen im praktischen Einsatz und in der sozialen Beziehung zu den Hebammen. Es werden Vorschläge erarbeitet, um die Situation zu verbessern.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
The aim of this study was to identify strain sources which student midwives are exposed to and to assess the resulting subjective stress. A longitudinal quantitative analysis of 222 pre-registration midwives from 14 German midwifery schools was executed at the beginning of their 3-year midwifery programmes (T1) and one year later (T2), with a return rate between T1 and T2 of 92.5%. The burnout (BM), general health (BL) and Sense of Coherence (SOC) were determined. The BM and BL deteriorated significantly between T1 and T2, which is interpreted to indicate exposure to negative strain. BM and BL correlate both at T1 and T2 and both correlate negatively with SOC. The SOC values only deteriorated in one school, the others remaining unchanged. The SOC did not show a moderating effect between stress and strain. Stress and strain levels differed from school to school. The students were asked in T2 to self report stress they experienced during their midwifery programme in order to determine the possible causes for the results of this study. The main sources of stress were identified to be the organisation of the clinical and the theoretical phases, shift work, negative experiences during the clinical phases and the interpersonal relationship with the midwives in the delivery ward. Suggestions are made on how to improve the situation.English
Uncontrolled Keywords: Stress, Beanspruchung, Belastung, Berufsausbildung, Hebamme
Alternative keywords:
Alternative keywordsLanguage
Stress, Beanspruchung, Belastung, Berufsausbildung, HebammeGerman
Classification DDC: 300 Sozialwissenschaften > 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Divisions: Fachbereich Humanwissenschaften
Fachbereich Humanwissenschaften > Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik > Berufspädagogik, Schwerpunkte Didaktik, besondere Gruppen, Berufsbildungsreform und Systementwicklung
Date Deposited: 08 Feb 2011 10:02
Last Modified: 07 Dec 2012 11:59
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-24205
License: Creative Commons: Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Referees: Rützel, Prof. Dr. Josef and Keith, Prof. Dr. Nina
Refereed: 3 February 2011
URI: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/2420
Export:

Actions (login required)

View Item View Item