TU Darmstadt / ULB / TUprints

Afrika ausstellen. Expositorische Erzählungen in Deutschland und Südafrika

Kiesel, Alexander-Ferdinand (2020):
Afrika ausstellen. Expositorische Erzählungen in Deutschland und Südafrika.
Darmstadt, Technische Universität, DOI: 10.25534/tuprints-00011615,
[Ph.D. Thesis]

This is the latest version of this item.

[img]
Preview
Text
A-F Kiesel Afrika ausstellen Diss.pdf
Available under CC-BY-SA 4.0 International - Creative Commons, Attribution Share-alike.

Download (5MB) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Afrika ausstellen. Expositorische Erzählungen in Deutschland und Südafrika
Language: German
Abstract:

2019 wurde im Zentrum der deutschen Hauptstadt das rekonstruierte Berliner Stadtschloss fertiggestellt. Es wird künftig unter dem Namen Humboldt Forum auch eine bedeutende ethnografische Ausstellung beheimaten. Rund um dieses Großprojekt ist eine Debatte entstanden, die Fragen nach der generellen Aufgabe ethnografischer Museumsschauen im 21. Jahrhundert aufwirft. Getrieben von der öffentlichen Aufmerksamkeit reagierte die ethnologische Museumslandschaft in Deutschland in den vergangenen Jahren insbesondere mit der Anpassung und Neugestaltung der Afrika-Ausstellungen in verschiedenen Häusern. Dies zeugt von der Bedeutung Afrikas für den wissenschaftlichen und öffentlichen Umgang mit dem fremden Anderen generell. Unter anderen Vorzeichen ist diese Thematik auch in südafrikanischen Museen präsent. Dort geht es vor allem darum, eine Aktualisierung ethnografischer Ausstellungen vorzunehmen, die es zulässt, das problematische Erbe von Kolonialismus und Apartheid ernst zu nehmen und die Museen dennoch als Institutionen in das neue Narrativ der Rainbow Nation einzufügen. Gemeinsam ist den Bemühungen der ethnologisch ausgerichteten Museen in Deutschland und Südafrika mithin das Ziel, eine angemessene Repräsentation indigener afrikanischer Kulturen in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts zu entwerfen und dabei zugleich den Blick auf vergangene und gegenwärtige Machtkonstellationen zu richten.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
The site of the newly reconstructed Prussian Palace in the middle of Berlin was finalized in 2019. The so-called Humboldt Forum which is located in the Palace will also be home of an important ethnographic exhibition. This idea and its implementation are highly contested and have risen questions concerning the general function of ethnographic exhibits in the 21st century. Driven by the rise of public attention ethnographic museums in Germany decided to change their exhibits – starting with a distinct focus on the parts concerning Africa. This shows the meaning of Africa concerning the academic and public encounter with the Other in general. With a shifting focus this phenomenon is also present in South African museums. There, the main issue is to implement ethnographic institutions into the narrative of the Rainbow Nation without neglecting the colonial and Apartheid heritage of the museums. So, ethnographic museums in South Africa and Germany are both searching for an adequate representation of Africa and its indigenous cultures in the globalized world of the 21st century. In doing so they also have to take in mind past and present relations of social power.English
Place of Publication: Darmstadt
Classification DDC: 800 Literatur > 830 Deutsche Literatur
Divisions: 02 Department of History and Social Science > Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft
02 Department of History and Social Science > Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft > Germanistik - Digitale Literaturwissenschaft
Date Deposited: 23 Apr 2020 05:56
Last Modified: 23 Apr 2020 05:56
DOI: 10.25534/tuprints-00011615
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-116150
Referees: Weitin, Prof. Dr. Thomas and Stiegler, Prof. Dr. Bernd-Alexander
Refereed: 25 April 2019
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/11615
Export:

Available Versions of this Item

  • Afrika ausstellen. Expositorische Erzählungen in Deutschland und Südafrika. (deposited 23 Apr 2020 05:56) [Currently Displayed]
Actions (login required)
View Item View Item