TU Darmstadt / ULB / TUprints

Zur naturwissenschaftlich-technischen Friedens- und Konfliktforschung: Aktuelle Herausforderungen und Bewertung der Empfehlungen des Wissenschaftsrats

Reuter, Christian ; Altmann, Jürgen ; Göttsche, Malte ; Himmel, Mirko (2022):
Zur naturwissenschaftlich-technischen Friedens- und Konfliktforschung: Aktuelle Herausforderungen und Bewertung der Empfehlungen des Wissenschaftsrats. (Publisher's Version)
In: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, 9 (1), pp. 143-154. Springer, ISSN 2192-1741, e-ISSN 2524-6976,
DOI: 10.26083/tuprints-00020083,
[Article]

[img]
Preview
Text
Reuter2020_Article_ZurNaturwissenschaftlich-techn.pdf
Available under: CC BY 4.0 International - Creative Commons, Attribution.

Download (229kB) | Preview
Item Type: Article
Origin: Secondary publication service
Status: Publisher's Version
Title: Zur naturwissenschaftlich-technischen Friedens- und Konfliktforschung: Aktuelle Herausforderungen und Bewertung der Empfehlungen des Wissenschaftsrats
Language: German
Abstract:

Die besorgniserregende Aufkündigung des INF-Vertrags, der wiederholte Einsatz von Chemiewaffen in Syrien, kontroverse Diskussionen über die Einführung autonomer Waffensysteme oder zunehmende Cyber-Bedrohungen prägen das aktuelle politische Weltgeschehen. Besonders in einer Zeit, in der nukleare, biologische und chemische Abrüstung- und Rüstungskontrollmaßnahmen vor großen Herausforderungen stehen und gleichzeitig neue Technologien veränderte Anforderungen an diese Kontrollmechanismen mit sich bringen, gewinnt die naturwissenschaftlich-technische Friedensforschung enorm an Bedeutung. Sie beschäftigt sich auf der Grundlage von Erkenntnissen aus verschiedenen Naturwissenschaften und technischen Fachrichtungen (z. B. Physik, Chemie, Biologie, Informatik) mit der Rolle naturwissenschaftlicher und technischer Möglichkeiten im Kontext von Krieg und Frieden sowie Rüstung und Abrüstung. Sie unterstützt die politischen Prozesse der Kriegsprävention, der Abrüstung und der Vertrauensbildung mit Analysen der Eigenschaften und Folgen neuer Waffenarten und Technologien. Aus dieser Forschung werden Vorschläge für die Begrenzung neuer Waffenentwicklungen ebenso entwickelt wie technische Lösungen für eine verbesserte Rüstungskontrolle. Dieser Artikel benennt aktuelle Herausforderungen der naturwissenschaftlich-technischen Friedensforschung und geht dabei auch auf die aktuellen Empfehlungen des Wissenschaftsrats zur Weiterentwicklung der Friedens- und Konfliktforschung aus dem Jahr 2019 ein.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage

The ending of the INF Treaty, the use of chemical weapons in Syria, discussions about autonomous weapons systems or cyber threats are shaping current world political events. Especially in these days, in which nuclear, biological and chemical disarmament and arms control are facing major challenges and new technologies entail changing requirements, scientific-technical peace research is gaining in importance. On the basis of existing findings from various natural sciences and technical disciplines (e.g. physics, chemistry, biology, computer science), it deals with the role of scientific and technical possibilities in the context of war, peace, armament and disarmament. It supports the political processes of war prevention, disarmament and confidence building by analyzing the characteristics and consequences of new weapon types and developing proposals for limitations and technical solutions. This paper identifies current opportunities and challenges in scientific-technical peace research and also discusses the recommendations made by the German Science Council in 2019 for the further development of peace and conflict studies.

English
Journal or Publication Title: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung
Journal volume: 9
Issue Number: 1
Publisher: Springer
Classification DDC: 000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft > 004 Informatik
Divisions: 20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Date Deposited: 21 Feb 2022 12:45
Last Modified: 22 Feb 2022 12:23
DOI: 10.26083/tuprints-00020083
Corresponding Links:
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-200838
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/20083
Export:
Actions (login required)
View Item View Item