TU Darmstadt / ULB / TUprints

Beurteilung der Direct Strength Method für die Bemessung von Kaltprofilen

Brötzmann, Jascha (2021)
Beurteilung der Direct Strength Method für die Bemessung von Kaltprofilen.
Technische Universität
doi: 10.26083/tuprints-00017882
Bachelor Thesis, Primary publication, Publisher's Version

[img]
Preview
Text
Brötzmann,J._Bachelorarbeit_2015.pdf
Copyright Information: CC BY 4.0 International - Creative Commons, Attribution.

Download (4MB) | Preview
Item Type: Bachelor Thesis
Type of entry: Primary publication
Title: Beurteilung der Direct Strength Method für die Bemessung von Kaltprofilen
Language: German
Date: 2021
Place of Publication: Darmstadt
Collation: VII, 48, XII Seiten
DOI: 10.26083/tuprints-00017882
Abstract:

Die Ermittlung der Querschnittstragfähigkeit beulgefährdeter, dünnwandiger Bauteile erfolgt über das Verfahren der wirksamen Breiten nach der gültigen europäischen Norm. Die Vorgehensweise hierbei ist, dass nur Querschnittsteile zur Bemessung angesetzt werden, welche einen Spannungsabtrag leisten können. Es kommt somit also zu einer fiktiven Reduktion des Querschnitts und zu reduzierten Querschnittswerten, welche nun zur Bemessung herangezogen werden können. Wie sich hierbei schon vermuten lässt, kann dieses Verfahren – je nach Querschnittsform – sehr aufwendig werden. Eine weitere Methode bildet die von SCHAFER und PEKÖZ entwickelte «Direct Strength Method», welche inzwischen in die gültige amerikanische ‎und australische Normung ‎Eingang gefunden hat. Das Konzept, welches hierbei zu Grunde liegt, ist, dass die wirksamen Schnittgrößen direkt bestimmt werden können, ohne eine aufwendige Ermittlung von effektiven Breiten bzw. Querschnitten vornehmen zu müssen. Dies erfolgt durch Traglastkurven, welche mittels Experimenten und numerischer Berechnung ermittelt wurden. Ziel dieser Arbeit soll es sein, diese einfach zu handhabende Methode umfassend zu beurteilen und in Hinblick auf Materialverbrauch und Bemessungsaufwand zu bewerten. Als Vergleich dient hierbei die Methode der wirksamen Breiten, welche eine näherungsweise realitätsnahe Erfassung des Beultragverhaltens von kaltgeformten Blechen darstellt.

Status: Publisher's Version
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-178821
Classification DDC: 600 Technology, medicine, applied sciences > 600 Technology
600 Technology, medicine, applied sciences > 620 Engineering and machine engineering
Divisions: 13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Steel Constructions and Material Mechanics
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Steel Constructions and Material Mechanics > Steel Constructions
Date Deposited: 06 May 2021 07:34
Last Modified: 06 May 2021 07:34
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/17882
PPN: 479587795
Export:
Actions (login required)
View Item View Item