TU Darmstadt / ULB / TUprints

Strategies for Integrated Transport and Urban Development in Asian Developing Countries

Nguyen, Thi Cam Van :
Strategies for Integrated Transport and Urban Development in Asian Developing Countries.
Technische Universität, Darmstadt
[Ph.D. Thesis], (2019)

[img]
Preview
Text
Strategies for Integrated Transport and Urban Development in Asian Developing Countries.pdf - Accepted Version
Available under CC-BY-NC-ND 4.0 International - Creative Commons, Attribution Non-commerical, No-derivatives.

Download (6MB) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Strategies for Integrated Transport and Urban Development in Asian Developing Countries
Language: English
Abstract:

In many cities in developing countries, particularly in South East Asia, motorcycles play a critical role in urban transport system. The characteristics of the motorcycle make it well adapted to the urban form of many cities and hence, it is sufficient for meeting socio-economic needs of the citizens. Motorcycles offer flexible and door-to-door transport, which has been considered much more advantageous over other transport modes. During the last decade, the number of motorcycles has been significantly increasing in cities such as Taipei (Taiwan), Jakarta (Indonesia), Bangkok and Chiang Mai (Thailand), Hanoi and Ho Chi Minh City (Vietnam). Besides, due to increased income, citizens are leaning toward safer and more convenient modes of transport. Private cars are becoming preferable modes to those who can afford it. The use of individual transport modes is contributing to urban sprawl and challenging the development of new public transport system. This results in threats to urban health, safety, quality of life, economic growth, and especially the sustainability of the local and global ecology (Faiz, 1993; Nadis and MacKenzie, 1993). Considering the unsustainable development process of those cities, the concept of integrated transport and urban development – an approach that considers and connects transport system and urban form development – is promoted as a long-term solution. Over the years, there have been many studies related to traffic management and urban planning in developing cities in Asia. The study of Barter (1999) addressed the urban transport and land-use situation of Surabaya (Indonesia) and Ho Chi Minh City (Vietnam). Khuat (2006) studied traffic management for cities dominated by motorcycles. Both Barter and Khuat generalised characteristics of cities having high degrees of motorcycle use and the associated problems. However, in both studies, as well as in other relevant studies, the interactions of transport system and urban form elements were not adequately addressed. This study aims to understand the basic interactions of transport system and urban form elements in Asian developing cities. Going beyond the scope of past research, this study is not limited to infrastructure development. Instead, it includes the interactions of transport infrastructure development as well as operational traffic management measures (e.g. parking management and road pricing) with urban development. Based on the interactions, problems emerging due to the lack of coordination between transport and urban development are analysed. Then, a framework for integrated transport and urban development is established. To realise the concept of integrated development, strategies are developed. Finally, an example of a local case study illustrates the application of the developed strategies in practice, including impact estimation. This study uses a literature review to identify the interactions between transport system and urban form elements and the problems of uncoordinated transport and urban development in Asian developing cities. Besides, data from a field survey in Ho Chi Minh City are used to illustrate the problems. The case study approach is employed to argue and pre-select candidate measures, which could potentially form strategies for integrated transport and urban development in Asian developing cities. Expert consultation is conducted to prioritise the measures, using multi-criteria assessment. The study expects to contribute to the academic field with a detailed description of the interactions between transport system and urban form elements for the specific case of Asian developing cities. The practical contribution includes an analysis of problems, the establishment of the framework for integrated transport and urban development in Asian developing cities, the development of strategies and the proposal for the application. Those contributions can be useful for researchers and policy makers in Asian developing cities to develop policies for their city towards an integrated transport and urban development.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
In einer Vielzahl von Entwicklungsländern, insbesondere in Süd-Ost-Asien, spielen Motorräder im städtischen Verkehrssystem eine entscheidende Rolle. Die Eigenschaften des Motorrads passen gut zur urbanen Form vieler Städte und sind ausreichend, um den sozioökonomischen Bedürfnissen der Bürger gerecht zu werden. Motorräder bieten die Möglichkeit eines flexiblen und Tür-zu-Tür Transports, welcher als vorteilhaft gegenüber anderen Verkehrsmitteln erachtet wird. Während des letzten Jahrzehnts stieg die Anzahl der Motorräder in Städten, beispielsweise in Taipeh (Taiwan), Jakarta (Indonesien), Bangkok und Chiang Mai (Thailand), Hanoi und Ho Chi Minh City (Vietnam), signifikant. Aufgrund des steigenden Einkommens neigen die Einwohner zu sicheren und bequemeren Beförderungsarten. Private Kraftfahrzeuge werden zu einem bevorzugten Verkehrsmittel für diejenigen, die es sich leisten können. Der Nutzen von individuellen Transportmitteln trägt zur Urbanisierung bei und erfordert die Entwicklung von neuen öffentlichen Verkehrsmitteln. Ein unausgeglichener Modal Split, inadäquate Bereitstellung für Verkehrsinfrastruktur, mangelnde öffentliche Verkehrsdienste und eine unkontrollierte Stadtentwicklung machen Städte anfällig für Verkehr und urbane Probleme. Daraus resultieren Gefahren für die menschliche Gesundheit, die Sicherheit, die Lebensqualität, das Wirtschaftswachstum und insbesondere die Nachhaltigkeit der lokalen und globalen Ökologie (Faiz, 1993; Nadis and MacKenzie, 1993). Unter Berücksichtigung des nicht nachhaltigen Entwicklungsprozesses dieser Städte wird das Konzept der integrierten Verkehrs- und Stadtentwicklung – ein Ansatz, der Verkehrssysteme und Stadtentwicklung einbezieht und verbindet – als langfristige Lösung vorangetrieben. Während der letzten Jahre gab es eine Vielzahl von Studien zum Verkehrsmanagement und zur Stadtplanung in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten. Die Studie von Barter (1999) befasst sich mit dem städtischen Verkehr und der Flächennutzung von Surabaya (Indonesien) und Ho Chi Minh City (Vietnam). Khuat (2006) erforschte das Verkehrsmanagement in Städten, die durch Motorräder dominiert werden. Sowohl Barter als auch Khuat erarbeiteten grundlegende Charakteristiken von Städten, die einen hohen Anteil an Motorrädern und den damit assoziierten Problemen haben. Dennoch wird in beiden Studien und weiteren relevanten Studien die Interaktion von Verkehrssystem und urbanen Elementen nicht genügend adressiert. Diese Studie hat zum Ziel, die grundlegenden Interaktionen zwischen Verkehrssystem und urbanen Elementen in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten zu verstehen. Sie ist nicht begrenzt auf infrastrukturelle Entwicklungen, sondern sie beinhaltet auch die Interaktionen von Verkehrsinfrastrukturentwicklung und operativen Verkehrsmanagementmaßnahmen (z.B. Parkraummanagement und Straßenbenutzungs-gebühren). Basierend auf den Interaktionen werden Probleme, die durch die mangelnde Koordination von Verkehrsentwicklung und Stadtentwicklung hervorgerufen werden, analysiert. Dann wird ein Konzept für die integrierte Verkehrs-und Stadtentwicklung erarbeitet. Um das Konzept der integrierten Entwicklung zu realisieren, werden Strategien aufgestellt. Zum Schluss wird mit Hilfe des Beispiels einer lokalen Fallstudie die Anwendung der entwickelten Strategien in der Praxis illustriert, und die Auswirkungen werden abgeschätzt. Diese Studie nutzt eine Literaturanalyse, um sowohl die Interaktionen zwischen Verkehrssystem und urbanen Elementen als auch die Probleme unkoordinierter Verkehrs-und Stadtentwicklung in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten zu identifizieren. Außerdem werden Daten einer Fallstudie in Ho Chi Minh City verwendet, um das Problem zu illustrieren. Dabei werden geeignete Maßnahmen diskutiert und ausgewählt, mit denen Strategien für eine integrierte Verkehrs- und Stadtentwicklung in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten gebildet werden können. Für die Priorisierung der Maßnahmen wurde eine multikriterielle Bewertung auf der Basis von Experteninterviews durchgeführt. Die Studie leistet mit einer detaillierten Beschreibung der Interaktionen zwischen Transportsystem und urbanen Elementen in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten einen Beitrag zur wissenschaftlichen Forschung. Sie umfasst die Analyse der Probleme, die Erarbeitung eines Rahmenkonzepts für die integrierte Verkehrs- und Stadtentwicklung in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten, die Entwicklung von Strategien und einen Vorschlag für die Umsetzung. Diese Beiträge können hilfreich für Forscher, Praktiker und Politiker in sich schnell entwickelnden asiatischen Städten sein, um Richtlinien und Konzepte für ihre Städte zur integrierten Verkehrs- und Stadtentwicklung zu erarbeiten.German
Place of Publication: Darmstadt
Classification DDC: 300 Sozialwissenschaften > 350 Öffentliche Verwaltung
300 Sozialwissenschaften > 380 Handel, Kommunikation, Verkehr
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Divisions: 13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institutes of Transportation > Institute for Transport Planning and Traffic Engineering
Date Deposited: 10 Jul 2019 07:34
Last Modified: 10 Jul 2019 07:45
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-88157
Referees: Boltze, Prof. Dr. Manfred and Linke, Prof. Dr. Hans Joachim
Refereed: 21 August 2018
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/8815
Export:
Actions (login required)
View Item View Item