TU Darmstadt / ULB / tuprints

Kontraktmanagement als staatswirtschaftliches Steuerungsinstrument

Irmer, Andreas T. :
Kontraktmanagement als staatswirtschaftliches Steuerungsinstrument.
[Online-Edition]
TU Darmstadt
[Ph.D. Thesis], (2002)

[img]
Preview
PDF
KontraktmanagementIrmer.pdf
Available under Simple publication rights for ULB.

Download (554Kb) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Kontraktmanagement als staatswirtschaftliches Steuerungsinstrument
Language: German
Abstract:

Vor dem Hintergrund zunehmenden fiskalischen Konsolidierungsdrucks und der Erkenntnis, daß die Mobilisierung interner Effizienzreserven auf absehbare Zeit die wichtigste Ressourcenquelle des öffentlichen Haushalts darstellen wird, werden seit Mitte der 90er Jahre verschiedene Reformkonzepte für die öffentliche Verwaltung diskutiert. Unter den Lösungsansätzen nimmt das Kontraktmanagement eine prädominante Stellung ein. Gleichwohl läßt sich konstatieren, daß die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesem Ansatz bisher noch zu wünschen übrig läßt. Kontraktmanagement wird als Steuerungskonzept für das gesamte parlamentarisch-administrative System verstanden. Durch die Anwendung von Marktanalogien sollen verkrustete bürokratische Strukturen modernisiert werden und in der Folge eine effiziente Organisation der Leistungserstellungsprozesse öffentlicher Güter ermöglicht werden. Dysfunktionalitäten, unter anderem hervorgerufen durch die einnahmen-/ ausgabenartenbasierte Sichtweise des kameralen Haushalts- und Rechnungswesens sollen durch Kontraktmanagement abgebaut werden und einer unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten planenden öffentlichen Verwaltung den Weg ebnen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der proklamierten Leistungsfähigkeit dieses produktorientierten Steuerungssystems für den staatlichen Bereich im Vergleich mit dem traditionellen System der Verwaltungskameralistik. Für die Analyse des Sachverhalts werden die theoretischen Ansätze der Neuen Institutionenökonomik mit ihren Hauptsträngen der Principal-Agent-Theorie, der Property-Rights-Theorie und der Transaktionskostentheorie herangezogen.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
Vor dem Hintergrund zunehmenden fiskalischen Konsolidierungsdrucks und der Erkenntnis, daß die Mobilisierung interner Effizienzreserven auf absehbare Zeit die wichtigste Ressourcenquelle des öffentlichen Haushalts darstellen wird, werden seit Mitte der 90er Jahre verschiedene Reformkonzepte für die öffentliche Verwaltung diskutiert. Unter den Lösungsansätzen nimmt das Kontraktmanagement eine prädominante Stellung ein. Gleichwohl läßt sich konstatieren, daß die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesem Ansatz bisher noch zu wünschen übrig läßt. Kontraktmanagement wird als Steuerungskonzept für das gesamte parlamentarisch-administrative System verstanden. Durch die Anwendung von Marktanalogien sollen verkrustete bürokratische Strukturen modernisiert werden und in der Folge eine effiziente Organisation der Leistungserstellungsprozesse öffentlicher Güter ermöglicht werden. Dysfunktionalitäten, unter anderem hervorgerufen durch die einnahmen-/ ausgabenartenbasierte Sichtweise des kameralen Haushalts- und Rechnungswesens sollen durch Kontraktmanagement abgebaut werden und einer unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten planenden öffentlichen Verwaltung den Weg ebnen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der proklamierten Leistungsfähigkeit dieses produktorientierten Steuerungssystems für den staatlichen Bereich im Vergleich mit dem traditionellen System der Verwaltungskameralistik. Für die Analyse des Sachverhalts werden die theoretischen Ansätze der Neuen Institutionenökonomik mit ihren Hauptsträngen der Principal-Agent-Theorie, der Property-Rights-Theorie und der Transaktionskostentheorie herangezogen.German
Classification DDC: 300 Sozialwissenschaften > 350 Öffentliche Verwaltung
Divisions: Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Date Deposited: 17 Oct 2008 09:21
Last Modified: 07 Dec 2012 11:47
Official URL: http://elib.tu-darmstadt.de/diss/000181
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-1812
License: Simple publication rights for ULB
Referees: Rürup, Prof. Dr. Bert and Seidler, Prof. Dr. Hanns
Advisors: Rürup, Prof. Dr. Bert
Refereed: 3 December 2001
URI: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/181
Export:

Actions (login required)

View Item View Item