TU Darmstadt / ULB / TUprints

Synthese und Charakterisierung von komplexen Boriden und schichtförmig aufgebauten Boridcarbiden

Reitz, Andreas (2019):
Synthese und Charakterisierung von komplexen Boriden und schichtförmig aufgebauten Boridcarbiden.
Darmstadt, Technische Universität,
[Ph.D. Thesis]

[img]
Preview
Text
Dissertation_AndreasReitz_Chemie.pdf
Available under CC-BY-NC-ND 4.0 International - Creative Commons, Attribution Non-commerical, No-derivatives.

Download (11MB) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Synthese und Charakterisierung von komplexen Boriden und schichtförmig aufgebauten Boridcarbiden
Language: German
Abstract:

Im Rahmen dieser Arbeit wurden verschiedene Verbindungen zweier Materialklassen thermoelektrisch charakterisiert. Bei den zwei Materialklassen handelt es sich zum einen um mitunter komplexe Metall-Boride variabler Zusammensetzung. Diese Klasse kann im Speziellen in Natrium- und Scandium-Boride unterteilt werden, wobei bei letzteren Dotierungen mit Wolfram durchgeführt wurden. Die andere Materialklasse stellen schichtförmig aufgebaute Metall-Boridcarbide der Zusammensetzung M-B-C (M = Ca, Mg, Sc) dar. Grundsätzlich wurden ausgewählte Verbindungen beider Materialklassen mittels Hochtemperatursynthesen phasenrein hergestellt. Anschließend wurden die erhaltenen polykristallinen Pulver mit dem Verfahren der feldaktivierten Sintertechnik zu kompakten Presslingen verdichtet. An den kompaktierten Proben wurden die physikalischen Eigenschaften zur Bestimmung der thermoelektrischen Güte bis 1000 °C gemessen. Nach allen dieser Schritte wurden die Proben mittels Röntgenpulverdiffraktometrie darauf überprüft, ob sie durch die jeweiligen Prozessbedingungen unverändert waren. Zusätzlich zur thermoelektrischen Güte wurden Methoden wie thermische Analyse, Hochtemperatur-Röntgenpulverdiffraktometrie oder energiedispersive Röntgenspektroskopie angewandt und von ausgewählten Proben die magnetischen Eigenschaften in Bezug auf potentielle Supraleitfähigkeit untersucht.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
Various compounds of two material classes were thermoelectrically characterized. The two classes of materials are complex metal borides of variable composition. In particular, this class can be subdivided in sodium and scandium borides. Besides doping of scandium diboride with tungsten was investigated. The other class of materials represent layered metal boride carbides of composition M-B-C (M = Ca, Mg, Sc). In principle, selected compounds of both classes of material were produced in pure phase using high-temperature syntheses. Subsequently, the polycrystalline powders obtained were densified into compact pellets by the field-activated sintering technique. The compacted samples were thermoelectrically characterized up to 1000 °C. After all characterization steps, the samples were checked by X-ray powder diffractometry to see if they were unchanged by the particular process conditions. In addition to thermoelectric characterization, methods such as thermal analysis, high-temperature X-ray powder diffraction, or energy dispersive X-ray spectroscopy have been used. Furthermore, selected samples were investigated for potential superconductivity.English
Place of Publication: Darmstadt
Classification DDC: 500 Naturwissenschaften und Mathematik > 540 Chemie
Divisions: 07 Department of Chemistry > Fachgebiet Anorganische Chemie
Date Deposited: 29 Oct 2019 13:55
Last Modified: 09 Jul 2020 02:45
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-90763
Referees: Albert, Prof. Dr. Barbara
Refereed: 6 September 2019
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/9076
Export:
Actions (login required)
View Item View Item