TUD Technische Universität Darmstadt
Hessische Landes-und Hochschulbibliothek
HLuHB

EPDA - Elektronische Publikationen Darmstadt


Autor: Devismes, Anne
Titel:K+ production in heavy ion collisions at 1.5 AGeV
Dissertation:TU Darmstadt, Fachbereich Physik, 2001

Die Dokumente in PDF 1.3 (mit Adobe Acrobat Reader 4.0 zu lesen):

these.pdf (2378242 Byte)

Abstract auf Deutsch:


In dieser Arbeit wird die Abhängigkeit der Produktion von K+ Mesonen in zentralen Schwerionenstößen von der Systemgröße untersucht. Dafür wurden die Massensysteme Ca+Ca, Ru+Ru und Au+Au bei einer Strahlenergie von 1.5 AGeV verwendet. Das Ziel ist zu verstehen, wie siche die Hadroneneigenschaften in heißer und dichter Kernmaterie aufgrund der möglichen Restorierung der chiralen Symmetrie verändern. Theoretische Vorhersagen zeigen nämlich, daß die K+ Masse mit der Dichte zunimmt. Das führt dazu, daß die K+ Produktionswahrscheinlichkeit bei hohen Dichten kleiner werden muß. Die experimentellen Ergebnisse wurden mit den Vorhersagen von RBUU und IQMD Modellen verglichen. Es scheint, daß die Rechnung, die eine in-Medium Modifikation von Hadronen berücksichtigt, die Daten besser reproduzieren kann.


Abstract auf Englisch:

In this work the production of K+ mesons in central heavy ion collisions is investigated as function of the system size at a beam energy of 1.5 AGeV. The systems used for this study are Ca+Ca, Ru+Ru and Au+Au. The aim is to learn more on the modification of hadron properties in nucelar medium due to an eventual restoration of the chiral symmetry. Indeed, theoretical calculations predict an increase of K+ mass with nuclear density which would lead to a decrease of their production probability. Data are compared to the predictions of the RBUU und IQDM models and seem to favor the version of the calculation including in-medium effects.

Dokument aufgenommen :2001-08-06
URL:http://elib.tu-darmstadt.de/diss/000154