TU Darmstadt / ULB / TUprints

Die Gesamtnutzungsdauer in der Immobilienwertermittlung: Eine Analyse der Einflussfaktoren

Huhn, Markus (2019):
Die Gesamtnutzungsdauer in der Immobilienwertermittlung: Eine Analyse der Einflussfaktoren.
Darmstadt, Technische Universität, [Ph.D. Thesis]

[img]
Preview
Text
Dissertation_Markus_Huhn_2019.pdf - Published Version
Available under CC-BY-SA 4.0 International - Creative Commons, Attribution Share-alike.

Download (6MB) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Die Gesamtnutzungsdauer in der Immobilienwertermittlung: Eine Analyse der Einflussfaktoren
Language: German
Abstract:

Die Gesamtnutzungsdauer ist eine in der Immobilienwertermittlung bedeutsame Größe, die nicht nur direkt in die Berechnungsverfahren der Verkehrswertermittlung mit einfließt, sondern auch auf die vom Gutachterausschuss abgeleiteten wertermittlungsrelevanten Daten wirkt. Bisherige Vorgaben, u.a. in Anlage 3 der Sachwertrichtlinie, geben zu einer genaueren Bestimmung allenfalls oberflächliche Hinweise, ohne auf regionale oder marktspezifische Faktoren einzugehen, weshalb die Gesamtnutzungsdauer lediglich als Modellgröße verwendet wird. Dies hat häufig zur Folge, dass es zu einer Divergenz zwischen der tatsächlich beobachteten Nutzungsdauer und den in Gutachten getroffenen theoretischen Annahmen kommt. In dieser Arbeit werden zunächst Einflussfaktoren auf die Gesamtnutzungsdauer durch die Analyse bisheriger Studien, einer Auswertung der Bauabgangsstatistik und der Durchführung von Experteninterviews identifiziert, um den Begriff der Gesamtnutzungsdauer zu spezifizieren. Die Anwendung findet hier mit dem Fokus auf Bürogebäuden statt und bestimmt neben gewichtigen Parametern auch deren Ausprägung. Die daraus abgeleitete Bewertungsmatrix ermöglicht es Gutachterausschüssen und Gutachtern gleichermaßen, die Gesamtnutzungsdauer differenziert zu betrachten und liefert somit ein Instrument das es ermöglicht, über die Vorgaben der Sachwertrichtlinie hinaus, die Gesamtnutzungsdauer nicht mehr als reine Modellgröße, sondern als tatsächlichen Einflussfaktor in die Wertermittlung einbringen zu können.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
The total useful life is an important parameter in determining the value of real estate, which is not only directly included in the calculation procedures for determining the market value, but also affects the data relevant to the valuation derived by the valuation committee. Previous guidelines, including Annex 3 of the German guideline for determining the value of material assets (property), provide only superficial indications for a more precise determination without going into regional or market-specific factors, which is why the total useful life is only used as a model parameter. This often results in a divergence between the actual observed useful life and the theoretical assumptions made in expert reports. In this paper, influencing factors on the total useful life are first identified through the analysis of previous studies, an evaluation of statistics and the conduct of expert interviews in order to specify the term "total useful life". The application here takes place with the focus on office buildings and determines not only important parameters but also their characteristics. The evaluation matrix for the total useful life derived from this makes it possible for expert committees and appraisers alike to consider the total useful life in a differentiated way and thus provides an instrument that enables the total useful life to be brought into the evaluation beyond the specifications of the current guideline no longer as a mere model size, but as an actual influencing factor.English
Place of Publication: Darmstadt
Classification DDC: 300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Divisions: 13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Geodesy
13 Department of Civil and Environmental Engineering Sciences > Institute of Geodesy > Land Management
Date Deposited: 12 Sep 2019 14:47
Last Modified: 09 Jul 2020 02:44
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-90552
Referees: Linke, Prof. Dr. Hans Joachim and Schebek, Prof. Dr. Liselotte
Refereed: 9 August 2019
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/9055
Export:
Actions (login required)
View Item View Item