TU Darmstadt / ULB / TUprints

Untersuchungen zur Vorhersage und Beschreibung der Farbwahrnehmung von Beleuchtungsspektren durch modifizierte Spektralwertfunkionen

Böll, Marvin Henry :
Untersuchungen zur Vorhersage und Beschreibung der Farbwahrnehmung von Beleuchtungsspektren durch modifizierte Spektralwertfunkionen.
Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
[Ph.D. Thesis], (2016)

[img]
Preview
Text
D17 Einfluss der Normspektralwertfunktionen _final_digital.pdf
Available under CC-BY-NC-ND 4.0 International - Creative Commons Attribution Non-commercial No-derivatives 4.0.

Download (6MB) | Preview
Item Type: Ph.D. Thesis
Title: Untersuchungen zur Vorhersage und Beschreibung der Farbwahrnehmung von Beleuchtungsspektren durch modifizierte Spektralwertfunkionen
Language: German
Abstract:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem instrumentellen Farbabstand, der entsteht, wenn zwei Lichtquellen mit gleichem Farbort, aber unterschiedlichem Spektrum, visuell aufeinander abgeglichen werden. Es wird mit Hilfe physiologischer Tests untersucht, wie stark sich die teilnehmenden Testpersonen in ihrer Farbwahrnehmung unterscheiden. Des Weiteren wird verglichen, wie sich die Verwendung konventioneller und alternativer Spektralwertfunktionen auf die Berechnung der Farborte und auf den Farbabstand zwischen den visuell abgeglichenen Lichtquellen auswirken. Die bisherigen Ergebnisse dieser Arbeit zeigen trotz inter - und intrapersoneller Unterschiede, dass die Testpersonen tendenziell einen vergleichbaren farblichen Unterschied zwischen instrumentell abgeglichenen Lichtquellen erkennen. Die Größe des Farbabstandes und die Streuung der eingestellten Farborte sind dabei abhängig von den zu vergleichenden Lichtquellen. Der Farbabstand kann dabei durch die Verwendung geeigneter Spektralwertfunktionen beeinflusst werden. Die Ergebnisse der Arbeit zeigen zum Beispiel, dass der Einsatz alternativer Spektralwertfunktionen anstelle der gebräuchlichen Normspektralwertfunktionen den Abstand verringern kann. Dabei ist die Auswahl einer passenden Funktion abhängig von dem abgeglichenen Lichtspektrum. Obwohl die bisherigen Ergebnisse für die verschiedenen Testpersonen vergleichbare Tendenzen bei der Farbwahrnehmung erkennen lassen, machen die inter -und intrapersonelle Streuung der eingestellten Farborte die Definition eines allgemeingültigen Bereichs des visuellen Abgleiches schwierig. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass unterschiedliche Lichtquellen mit unterschiedlichen Spektralwertfunktionen bewertet werden müssen, um den Farbabstand möglichst klein zu halten.

Alternative Abstract:
Alternative AbstractLanguage
This thesis is concerned with the instrumental colour distance, which results when two Light sources with the same chromaticity coordinates, but different spectral power distribution, are visually adjusted to one another. It is examined with the help of physiological tests, how strong the participating test subjects differ in their color perception. Furthermore it is estimated how, conventional and alternative colour matching functions influence the colour distance of the calculation of the chromaticity coordinates compared to the visually matched ones. The results of this study show, despite inter - and intrapersonal differences that the test persons tend to perceive a color difference between instrumental matched light sources. The size of the color distance and the distribution of the matched chromaticity coordinates are dependent on the light sources. The color distance are determined by the use of suitable colour matching functions. The selection of a suitable function depends on the light spectrum. Although previous test show trends in color perception for the different test persons the inter- and intra-personal distribution of the set chromaticity coordinates, make the definition of a general range of visual matching difficult. The results indicate that different light sources must be evaluated with different colour matching functions in order to reduce the colour difference between light sources.English
Place of Publication: Darmstadt
Uncontrolled Keywords: LED, Spektralwertfunktionen, Normspektralwertfunktionen, Lichtspektrum.
Classification DDC: 000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft > 000 Allgemeines, Wissenschaft
500 Naturwissenschaften und Mathematik > 500 Naturwissenschaften
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Light Technology
Date Deposited: 19 Dec 2016 09:14
Last Modified: 16 Jun 2017 09:26
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-58701
Referees: Tran, Prof. Quoc Khanh and Dörsam, Prof. Edgar
Refereed: 10 November 2015
URI: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/5870
Export:
Actions (login required)
View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year