TU Darmstadt / ULB / tuprints

Die Bilanzierung der Eigentums- und Nutzungsverhältnisse bei lebenszyklusübergreifenden Wertschöpfungspartnerschaften nach HGB, IFRS und dem Exposure Draft Leases (ED/2010/9)

Lerche, Marco:
Die Bilanzierung der Eigentums- und Nutzungsverhältnisse bei lebenszyklusübergreifenden Wertschöpfungspartnerschaften nach HGB, IFRS und dem Exposure Draft Leases (ED/2010/9).
Analysen und Berichte zum Wirtschafts- und Steuerrecht (13). Darmstadt .
[Book], (2012)

This is the latest version of this item.

[img]
Preview
PDF
Wirtschafts-_und_Steuerrecht_No.13.pdf
Available under Creative Commons Attribution Non-commercial No Derivatives.

Download (1375Kb) | Preview
Item Type: Book
Title: Die Bilanzierung der Eigentums- und Nutzungsverhältnisse bei lebenszyklusübergreifenden Wertschöpfungspartnerschaften nach HGB, IFRS und dem Exposure Draft Leases (ED/2010/9)
Language: German
Abstract:

Die Börsen-Zeitung vom 30. August 2012 enthielt ein flammendes Plädoyer zweier Abgeordneter des Europäischen Parlaments für den gesellschaftlichen Wandel zu einer ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft hin zu einer „Leasing-Gesellschaft“. In einer „Leasing-Gesellschaft“ konzentrierten sich die Produzenten darauf, „einen bestimmten Nutzen bereitzustellen, anstatt nur ein Produkt herzustellen“ (Judith Merkies und Jo Leinen, Börsen-Zeitung v. 30.8.2012, S. 7: „Nutzen statt besitzen: Auf dem Weg zur Leasing-Gesellschaft). In lebenszyklusübergreifende Wertschöpfungs-partnerschaften findet die Idee des „Nutzen statt besitzen“ ihre Anwendung in der Immobilienwirtschaft. Nicht Ausschlussrechte wie das Eigentum an Immobilien stehen in diesen Partnerschaften im Mittelpunkt der Rechtsbeziehungen, sondern Nutzungsrechte. Dieser Perspektivenwechsel stellt nicht nur das Zivilrecht vor neue Herausforderungen, das ganz auf den Verkehr von Sachen ausgerichtet ist und sich nur mühsam auf die eigentumsähnliche Übertragung von Nutzungsrechten eingestellt hat. Auch das Bilanzrecht muss sich in einem schwierigen Anpassungsprozess diesem Bedeutungswandel von Besitzen und Nutzen stellen. Die Arbeit behandelt die Frage, wie lebenszyklusübergreifende Wertschöpfungspartnerschaften im geltenden Handelsbilanzrecht nach HGB und IFRS einzuordnen sind und wie sie nach den jüngsten Entwürfen für eine zukünftige Leasingbilanzierung in den IFRS abzubilden sein sollen. Damit leistet die anschaulich geschriebene Arbeit vor allem für die Praxis der Immobilienwirtschaft einen Beitrag zum Weg in die Leasing-Gesellschaft.

Series Name: Analysen und Berichte zum Wirtschafts- und Steuerrecht
Number: 13
Place of Publication: Darmstadt
Classification DDC: 300 Sozialwissenschaften > 340 Recht
Divisions: Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften > Rechtswissenschaftliche Fachgebiete > Deutsches und Europäisches Finanz- und Steuerrecht
Date Deposited: 13 Nov 2012 11:38
Last Modified: 07 Dec 2012 12:05
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-31154
License: Creative Commons: Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
URI: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/3115
Export:

Available Versions of this Item

  • Die Bilanzierung der Eigentums- und Nutzungsverhältnisse bei lebenszyklusübergreifenden Wertschöpfungspartnerschaften nach HGB, IFRS und dem Exposure Draft Leases (ED/2010/9). (deposited 13 Nov 2012 11:38) [Currently Displayed]

Actions (login required)

View Item View Item