TU Darmstadt / ULB / tuprints

Einsatzmöglichkeiten heutiger Virtual-Reality-Technologie im zivilen Pilotentraining am Beispiel zweier Szenarien im Rahmen einer Studie

Bauer, Marcus :
Einsatzmöglichkeiten heutiger Virtual-Reality-Technologie im zivilen Pilotentraining am Beispiel zweier Szenarien im Rahmen einer Studie.
TU Darmstadt
[Master Thesis], (2010)

[img]
Preview
Einsatzmöglichkeiten heutiger Virtual-Reality-Technologie im zivilen Pilotentraining am Beispiel zweier Szenarien im Rahmen einer Studie - PDF
master_arbeit_V_2_0.pdf
Available under Simple publication rights for ULB.

Download (4Mb) | Preview
Item Type: Master Thesis
Title: Einsatzmöglichkeiten heutiger Virtual-Reality-Technologie im zivilen Pilotentraining am Beispiel zweier Szenarien im Rahmen einer Studie
Language: German
Abstract:

Titel: Einsatzmöglichkeiten heutiger Virtual-Reality-Technologie im zivilen Pilotentraining am Beispiel zweier Szenarien im Rahmen einer Studie Kernthese: Die heutige VR-Technologie wird als Trainingsmedium in dieser Studie von den Piloten positiv bewertet. Die aktuell verfügbare VR-Hardware funktioniert zuverlässig. Das Procedure-Training kann mit einem VR-System realisiert werden und Informationen zu Flughäfen können mit einem VRSystem vermittelt werden. Legende: Fachgebiet: Flugsysteme und Regelungstechnik Verfasser: Dipl.-Ing.(FH) Marcus Bauer Studienrichtung: Maschinenbau Bearbeitungszeitraum: Januar 2006 – März 2006 Abgabedatum: 09.03.2006 Betreuer: Dipl.Ing. Silke Hüsgen Motivation und Ziele: In einer Zusammenarbeit von EADS, TUD, der Fluggesellschaft Lufthansa (LH) und der LH-Tochter Lufthansa- Flight-Training (LFT) wurde eine Studie mit einem VR-Prototypen über einen Zeitraum von fünf Monaten durchgeführt. Dabei sollte das Potential und die Akzeptanz der VRTechnologie im zivilen Trainingsbereich erörtert werden. Ergebnisse: Bislang war VR eine unbekannte Technologie im Trainingssektor der Luftfahrt. Die heutige junge Pilotengeneration wächst mit dem Spielemarkt auf und hat großes Interesse am Fortschritt der IT-Branche und zukünftiger Technologien. Im Rahmen dieser Studie hat sich gezeigt, dass die Akzeptanz, VR als Trainingsmedium einzusetzen vorhanden ist. Ausblick: Die Zuverlässigkeit der Hard- und Software des VRPT bestätigt, dass der eingesetzte VR-Prototyp auf dem Wege zu einem Produkt ist. Eine Weiterentwicklung des VRPT zum Produkt würde unter den heutigen Trainingsmedien ein neues Kapitel eröffnen, mit dem komplexe Lerninhalte auf eine ganz neue Art und Weise im 3D-Raum vermittelt werden können.

Uncontrolled Keywords: Virtual-Reality Training Airbus Procedure-Training
Alternative keywords:
Alternative keywordsLanguage
Virtual-Reality Training Airbus Procedure-TrainingUNSPECIFIED
Classification DDC: 500 Naturwissenschaften und Mathematik > 500 Naturwissenschaften
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Divisions: Fachbereich Maschinenbau > Flugsysteme und Regelungstechnik
Date Deposited: 05 Mar 2010 11:44
Last Modified: 07 Dec 2012 11:56
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-20438
License: Simple publication rights for ULB
Referees: Klingauf, Prof. Dr.- Uwe
Refereed: 2006
URI: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/2043
Export:

Actions (login required)

View Item View Item