TU Darmstadt / ULB / TUprints

Entwicklung eines Konzepts für ein Projekt zur Digitalisierung lateinamerikanischer Volksliteratur und Graphik im Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz am Beispiel von "Biblioteca Criolla", "Genero Chico", "Cordel" und "Taller de Gráfica Popular"

Parschik, Thomas (2021):
Entwicklung eines Konzepts für ein Projekt zur Digitalisierung lateinamerikanischer Volksliteratur und Graphik im Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz am Beispiel von "Biblioteca Criolla", "Genero Chico", "Cordel" und "Taller de Gráfica Popular". (Publisher's Version)
Darmstadt, Fachhochschule Potsdam, DOI: 10.26083/tuprints-00018550,
[Diploma Thesis or Magisterarbeit]

[img]
Preview
Text
diplomarbeit_parschik.pdf
Available under CC BY 4.0 International - Creative Commons, Attribution.

Download (83MB) | Preview
Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Origin: Secondary publication service
Status: Publisher's Version
Title: Entwicklung eines Konzepts für ein Projekt zur Digitalisierung lateinamerikanischer Volksliteratur und Graphik im Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz am Beispiel von "Biblioteca Criolla", "Genero Chico", "Cordel" und "Taller de Gráfica Popular"
Language: German
Abstract:

Das Ibero-Amerikanische Institut Preußischer Kulturbesitz in Berlin besitzt im Rahmen seiner Bestände Sammlungen von Populärliteratur verschiedener Heftreihen der sogenannten „Biblioteca Criolla" und „Genero Chico" aus Argentinien und der Sammlungen „Literatura de Cordel" aus Brasilien sowie eine Sammlung von Plakaten und Flugblättern der in Mexiko ansässigen Graphikergruppe „Taller de Gráfica Popular", die in Europa einzigartig und für die Wissenschaft von großer Bedeutung sind. Das Ziel meiner Diplomarbeit ist es, ein Konzept zur Digitalisierung dieser Bestände zu entwickeln. Dabei soll auf die wichtigsten Aspekte eines Digitalisierungsprojekts eingegangen werden, von der Projektplanung über die Auswahl des Materials, einzuhaltende Standards bei Digitalisierung, Verfilmung und Speicherung, zu verwendende Geräte und die Möglichkeiten der Erschließung und der Präsentation bis hin zu Wirtschaftlichkeits- und urheberrechtlichen Aspekten. Die eingeholten Angebote von in Frage kommenden Digitalisierungsunternehmen werden miteinander verglichen. Bei der Erstellung der vorliegenden Arbeit wurden sowohl Printpublikationen als auch Internetquellen verwendet. Da es für viele Bereiche keine einheitlichen Richtlinien und verbindlichen Standards gibt, waren Gespräche mit Fachleuten erforderlich, deren Erfahrungswerte in diese Arbeit eingeflossen sind.

Place of Publication: Darmstadt
Collation: 132 Seiten
Classification DDC: 000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft > 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Divisions: Zentrale Einrichtungen > University and State Library Darmstadt (ULB)
Date Deposited: 24 Jun 2021 13:40
Last Modified: 24 Jun 2021 13:40
DOI: 10.26083/tuprints-00018550
Corresponding Links:
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-185506
Referees: Musser, Dr. Ricarda ; Poetzsch, Prof. Dr. Elenore
URI: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/18550
Export:
Actions (login required)
View Item View Item